Auxerrois 2012 Carriere Pierre Frick Elsass

Schön gereifte Rarität: Etwas ganz besonderes ist dieser aus 100 % Auxerrois gekelterter Wein vom Pierre Frick. Goldgelb im Glas, intensiver Duft nach reifem Pfirsich, Aprikose und einem Hauch Vanille. Am Gaumen eine enorme Geschmackspalette nach reifen tropische Früchten, Melone, Birne und mineralischen Noten. Sehr weiche und schön eingebundene frische Säure, unaufdringliche Süße, Mit viel Schmelz und langem Nachhall. Sehr schön eingebundene, kaum wahrnehmbare Säure. 3 Jahre Fassreife gönnt Pierre Frick diesem Wein bevor er auf Flasche gezogen wird. Die französisch-stämmige Rebsorte Auxerrois ist heute hauptsächlich im Elsass anzutreffen. Sie ist verwandt mit Pinot Blanc, die milde Säure erinnert an Chardonnay, Auxerrois bringt aber gehaltvollere und säureärmere Weine als diese hervor. Geschmacklich gleicht er am ehesten einem Pinot Gris. Der kompromisslose Natur- und Qualitätsfanatiker Pierre Frick zeigt mit diesem Auxerrois das volle Potential dieser Rebsorte. Die letzten Flaschen!
19,90 €
Inkl. 19% Ust., zzgl. Versandkosten
26,53 € / 1 l
Auxerrois 2012 Carriere Pierre Frick Elsass ist verfügbar zum Kauf in Stufen von 1
....



Weinart Weißwein
Erzeuger Domaine Pierre Frick
Jahrgang 2012
Rebsorte Auxerrois
Anbaugebiet Elsass
Passt zu Aperitif, süßen und herzhaften Buffets, Aprikosentarte, Käse
Trinktemperatur 10-12°
Lagerzeit jetzt + 1-2 Jahre
Geschmack halbtrocken
Qualität Qualitätswein
Land Frankreich
Vorh. Alkohol (Vol%) 13
Weinanalyse



Inhalt 0,75 Liter
Anbauverband Demeter
Kontrolle durch ECOCERT F-32600
Gesamtsäure (g/l) 5,8
Schweflige Säure frei (mg/l) enthält Sulfite
Schweflige Säure ges. (mg/l) 39
Weinstil aromatisch
Vorh. Alkohol (Vol%) 13
Restzucker (g/L) 17,9
vegan vegan
Winzer & Weingut



Winzer & Weingut

Kompromisslos wie wenige widmet sich Jean Pierre Frick aus dem südlichen Elsaß beim Biowein-Anbau der Produktion von Spitzenqualitäten und hat sich damit europaweit einen Namen gemacht. Das Weingut ist seit Jahrhunderten im Besitz der Familie Frick und wird seit Beginn der 70er Jahre nach den Regeln des biodynamischen Landbaus bearbeitet. 12 Hektar, auf 14 verschiedene Parzellen verteilt, werden sorgfältig gepflegt und behandelt. Die feine und vielschichtige Frucht seiner Bioweine, ihre Lebendigkeit und Individualität lassen erahnen, wie konsequent Pierre Frick auf Natürlichkeit, Qualität und Selektion setzt. Demeter! Das hohe Qualitätsniveau seiner Weine hat eine lange Lagerfähigkeit zur Folge. Um Ausfälle durch Korkschäden zu vermeiden, verschliesst er seine Weinflaschen seit 2003 mit Kronkorken. Die Crémants der Fricks werden nach wie vor mit Naturkorken verschlossen.

Inverkehrbringer: Domaine Pierre Frick 5, rue Baer 68250 PFAFFENHEIM




To Top